18. April 2016 -  Tagung "Wir sind dran: Gemeinsam Mobilität im Ländlichen Raum weiterentwickeln"

Mobilität - ist ein Grundbedürfnis, das aber nicht überall gleichermaßen befriedigt wird, vor allem oft nicht im Ländlichen Raum. Mobilität, das heißt mehr als von einem Ort zu einem anderen gelangen zu können; das bedeutet trotz räumlicher Distanzen, Verbindungsmöglichkeiten unterschiedlicher Art zu haben. Gibt es einen Anspruch auf unbegrenzte Mobilität? - Oder wo sind die Grenzen und wer zieht sie? Wie verhalten sich Mobilitätsbedarf und -sicherstellung zu Kosten und Umweltverträglichkeit? Wird der Geschlechteraspekt ausreichend berücksichtigt?? Mobilität - müssen öffentliche Träger, Unternehmen und Privatpersonen finanzieren bzw. sich leisten können. Wie kann hier ein Interessenausgleich gelingen?

Die Tagung möchte dazu beitragen, dass Verantwortliche und Interessierte aus verschiedenen Raumschaften miteinander anstehende Aufgaben benennen und gemeinsam Lösungsansätze entwickeln. Grundlagen dazu liefern die Vorträge am Vormittag, konkrete Unterstützung bieten die ExpertInnen in den Nachmittagsrunden. Daher werden Sie als Teilnehmende nach Möglichkeit zeitweise in nach Postleitzahlen gebildeten Gruppen arbeiten. Es besteht auch die Gelegenheit zu einer „mobilen“ sprich Online-Teilnahme.

Termin: Freitag, 3. Juni 2016

Tagungsort: Schwäbische Bauernschule Bad Waldsee

Mehr Informationen im Flyer "Wir sind dran: Gemeinsam Mobilität im Ländlichen Raum weiterentwickeln"