02. Februar 2018 - Fokusgruppe Regionalmanagement

 fokusgruppe rm1 klein   fokusgruppe rm2 klein   fokusgruppe rm3 klein

Im Rahmen des Prozesses zur Selbstevaluierung der Geschäftsstelle und des Regionalentwicklungsprozesses traf sich die Vorstandschaft des REMO-Vereins am vergangenen Freitag zur Beratung anhand der Methode "Fokusgruppe Regionalmanagement".

Ziel der Methode ist die Überprüfung der Qualität der Arbeit der Geschäftsstelle im Hinblick auf folgende Themenbereiche:

  • Aktive und mobilisierende Arbeit der Geschäftsstelle
  • Aufgabenorientierte und ressourceneffiziente Regionsaufstellung
  • Ergebnisorientiertes Prozess- und Projektmanagement
  • Kompetenzfördernde Vernetzung und Zusammenarbeit
  • Attraktive Leistungen und Erfolge der Region

Für alle Themenbereiche wurden die Vorstandsmitglieder zum momentanen Ist-Stand befragt und so die Punkte mit (erheblichem) Verbesserungsbedarf ermittelt. Auf Basis dieser Informationen wurden Schwerpunkte für die weitere Arbeit der Geschäftsstelle definiert und Ansatzpunkte für Veränderungen diskutiert.

Die Ergebnisse/Lösungsvorschläge der Beratung gehen auch in die Klausurtagung des LEADER-Steuerungskreises ein, die am 9. März 2018 geplant ist.