04. April 2018 - Eine gemeinde im räuberfieber

Ein Filmteam des Regierungspräsidiums Tübingen besuchte die Gemeinde Ostrach aufgrund des LEADER-Projekts „Räuber in Oberschwaben“. Gedreht wurden Szenen bei den Proben des Theaterstücks „Wenn der Schwarze Vere kommt…“, im Heimatmuseum Ostrach und an der Stele der Gefangennahme. Auch beim Auftakt-Workshop „Räuber in Oberschwaben“ in Waldbeuren machte das Filmteam einige Aufnahmen.

Ab Minute 2:50 sind die genannten Ausschnitte über das LEADER-Projekt „Räuber in Oberschwaben“ zu sehen: