29. Juli 2019 - übergabe erläuterungstafel stadtjubiläum bad saulgau

Das Projekt „Stadtjubiläum 2019 – Geschichte(n) zum Anfassen“ konnte im Februar 2019 im Rahmen des 5. Projektaufrufs vom Steuerungskreis beschlossen werden und befindet sich bereits in der Umsetzung. Projektträger ist die Stadt Bad Saulgau. Die Projektverantwortlichen erhielten von der LEADER-Geschäftsstelle die Erläuterungstafel. Diese informiert die Öffentlichkeit über die Entstehung eines LEADER-Projekts.

ÜbergabeErläuterungstafelStadtverwaltungBadSaulgau
© Stadtverwaltung Bad Saulgau

Bestandteil des Vorhabens sind insgesamt vier Projektbausteine: Das Freilichtschauspiel „D’Schweda ond dr Herrgott von Sulga“, dessen Aufführungen bereits abgeschlossen sind. Zweiter Bestandteil war die Serenade der ehemaligen „Fünf Donaustädte“ – Mengen, Munderkingen, Waldsee, Riedlingen und Saulgau – im Rahmen des Bächtlefestes im Juli 2019. Die bebilderte Installation der Stadtgeschichte an bedeutenden Orten in der Bad Saulgauer Innenstadt soll planmäßig im Herbst 2019 umgesetzt werden. Letzter Baustein des Projekts wird die historische Ausstellung über die Kunst der „Fünf Donaustädte“ im Alten Kloster in Bad Saulgau sein. Die Ausstellung soll vom 24.11.2019 bis 16.02.2020 Werke von Künstlern zeigen, die während der vorderösterreichischen Zeit tätig waren.