19. august 2019 - bibliotheksförderung im ländlichen raum

In Bibliotheken ist eine soziale, kulturelle und digitale Teilhabe gemeinwohlorientiert und generationenübergreifend möglich. Durch die Förderungssätze "hochdrei - Stadtbibliotheken verändern" werden in Verbindung mit den allgemeinen Förderrichtlinien der Kulturstiftung des Bundes insbesondere innovative Bildungs- und Kulturkonzepte sowie interessante Kooperationsansätze in Bibliotheken gestärkt. Das Programm soll dabei Raum schaffen für mutige Konzepte und unkonventionelle Ideen, um auf neue Herausforderungen des Miteinanders vor Ort zu reagieren. Die Fördersumme der Mittel für eine entsprechende Projektentwicklung in Bibliotheken beträgt bis zu 200.000 €. Die aktuelle Antragsrunde des Programms läuft noch bis 31. August 2019. Die nächste Antragsrunde läuft bis 31. März 2020. Weitere Informationen zu den Fördergrundsätzen und der Antragstellung finden Sie >> hier.