12. MÄrz 2020 -  "NÄhrstoffmanagement" - Übergabe der LEADER-ERläuterungstafel

Für die Umsetzung des geplanten Projekts Umweltschonendes Nährstoffmanagement für landwirtschaftliche Betriebe durch geodifferenzierte Bodenbeprobung „smart farming“ hat die Firma Oberland Service GmbH mit Sitz auf dem Busenberg zwischen Hochdorf und Eberhardzell eine Förderung von LEADER erhalten.

Das Angebot des umweltschonenden Nährstoffmanagements soll ein wichtiger Zweig der Tätigkeiten der Firma werden, die bisher bereits landwirtschaftliche Dienstleistungen aller Art anbietet. Es richtet sich an Landwirtschaftsbetriebe im Großraum Mittleres Oberschwaben und soll neben der Analyse und der Bestimmung des Düngebedarfs unter anderem auch die Vermittlung von Nährstoffüberschüssen mittels einer Nährstoffbörse umfassen. Außerdem bietet die Oberland Service GmbH auch die Ausbringung von Dünger entsprechend dem Ergebnis der Bodenproben in Kombination mit dem Einsatz von Infrarot-Pflanzensensoren an. Geplant sind außerdem Weiterbildungsveranstaltungen und Düngeberatung im Bereich effiziente Düngung und nachhaltiges Ressourcenmanagement. Der erste Einsatz der neuen Technik ist für das Frühjahr 2020 vorgesehen.

Oberland Service GmbH

© REMO e.V.

Die LEADER-Geschäftsstelle überreichte dem Projektträger die LEADER-Erläuterungstafel, die während den Umsetzungsmaßnahmen auf die Entstehung eines LEADER-Projekts hinweisen.