Projekte in Antragstellung

Hier finden Sie eine Übersicht zu den Projekten, die bereits einen positiven LSK-Beschluss erhalten haben. Die Antragssteller befinden sich derzeit in der Antragstellung für die Bewilligung Ihres Projekts.

umweltschonendes nährstoffmanagement für landwirtschaftliche betriebe durch geodifferenzierte bodenbeprobung "smart farming"

Ort: Hochdorf
Antragssteller: privat
Handlungsfeld: Regionale Wirtschaft
Projektaufruf: 6
Beschlussdatum:
2.7.2019
Projektstatus:
positiver LSK-Beschluss, in Antragstellung

Es soll eine Nährstoffbörse aufgebaut werden, die das Ziel verfolgt möglichst viel Güllefeststoff in Biogasanlagen zu verwerten oder Überschüsse möglichst regional und sachgerecht zu verwenden. Zum einen um Ressourcen zu schonen und zum anderen zur Minderung des CO²-Ausstoßes, sowie der Minderung der Ammoniak-/Geruchs-Emissionen. Außerdem sollen regelmäßige Bildungsveranstaltungen für Landwirte stattfinden, um über umwelt- und ressourcenschonende Düngung, sowie die aktuelle gesetzliche Situation und mögliche Lösungen für die landwirtschaftlichen Betriebe aufzuklären

Das Projekt kann als Gründungsförderung und Diversifizierung in der Landwirtschaft gesehen werden. Es soll eine neue Firma gegründet werden und es entstehen neue Arbeitsplätze. Zudem werden neue noch nicht vorhandene Dienstleistungsangebote für die regionale Landwirtschaft geschaffen.

Neubau einer Lager- und Maschinenhalle mit Nebenräumen

Ort: Eberhardzell
Antragssteller: privat
Handlungsfeld: Regionale Wirtschaft
Projektaufruf: 5
Beschlussdatum:
19.2.2019
Projektstatus:
positiver LSK-Beschluss, in Antragstellung

Aufgrund des wirtschaftlichen Wachstums eines Unternehmens aus dem Bereich Landschaftsbau und Forst soll eine neue Lager- und Maschinenhalle errichtet werden. Die Halle ist als Vollholzhalle aus Leimholzbindern mit Massivholzdecken und Photovoltaik vorgesehen. Zusätzlich soll eine Lademöglichkeit für Elektrofahrzeuge entstehen. Durch den Einbau einer Zisterne und die Integration einer Dieseltankstelle werden sowohl der Trinkwasserverbrauch als auch die Fahrten zu Tankstelle und Waschanlage reduziert und somit die betriebliche CO2-Bilanz verbessert.

Das Projekt umfasst eine Existenzfestigung des bestehenden Betriebs. Durch die Installation einer E-Ladesäule erfolgt ein Beitrag zur flächendeckenden E-Mobilitätsinfrastruktur in der Region.

Maschine zur Herstellung des neuen innovativen Wand/Holzsystems

Ort: Eichstegen
Antragssteller: privat
Handlungsfeld: Regionale Wirtschaft
Projektaufruf: 5
Beschlussdatum:
19.2.2019
Projektstatus:
positiver LSK-Beschluss, in Antragstellung

Mit Hilfe der Maschine für den Holzbau können Wandpfosten rationeller, wirtschaftlicher und preisgünstiger produziert werden. Die komplette Holzkonstruktion für das neu entwickelte energie- und ressourcenschonende Holzhaussystem kann ohne Leim hergestellt werden. Durch die Erstellung von Mustercontainern bietet sich Studenten, Schülern und Auszubildenden die Möglichkeit, sich mit der Verhaltensweise von natürlichen Materialien näher auseinanderzusetzen. Junge Menschen sollen als Fachkräfte für die Arbeit mit natürlichen Materialien wie Holz, Lehm und Stroh gewonnen werden.

Das Projekt kann als Existenzfestigung des bestehenden Unternehmens gesehen werden und stellt ein Kooperationsprojekt zwischen einem Handwerksbetrieb und Schülern bzw. Jugendlichen dar. Die Mustercontainer ermöglichen ein Demonstrations- und Mitmachzentrum für das Handwerk. Zusätzlich werden innerhalb des Projekts Potenzial- und Machbarkeitsstudien für Projekte im Bereich Wärme durchgeführt.

Naturraum blau

Ort: Bad Waldsee-Volkertshaus
Antragssteller: privat
Handlungsfeld: Landentwicklung
Projektaufruf: 4
Beschlussdatum:
12.7.2018
Projektstatus:
Antrag gestellt, Warten auf Bewilligung

In Volkertshaus errichtet ein privater Antragsteller eine Färbewerkstatt mit Räumlichkeiten für Workshops zum Thema Umwelt- und Bauernhofpädagogik. Ein ehemaliger Hühnerstall soll dafür zu historischen Gewächshäusern umgebaut werden. Für die Färbungen, die durchgeführt werden sollen, werden unterschiedliche Färbepflanzen angebaut. Die Räumlichkeiten sollen zusätzlich für Ausstellungen und weitere naturnahe kulturelle Veranstaltungen genutzt werden. Im Obstgarten werden die bestehenden Obstbäume um Neubepflanzungen erweitert. Später werden die Früchte geerntet, verarbeitet und gelangen in Form einer „Obstsolawi“ an den Verbraucher.

Das Projekt stellt für den Projektträger eine Existenzgründung dar. Zusätzlich erfolgen Investitionen in die kulturelle Infrastruktur. Für die bestehenden Streuobstbestände werden neue Pflege- und Nutzungskonzepte ausgearbeitet. Neben der Produktentwicklung durch die Schaffung von Spezialitäten werden innerhalb des Projekts modellhafte Formen der Landbewirtschaftung gefördert.

Schaukäserei Melillo

Ort: Bad Saulgau-Haid
Antragssteller: privat
Handlungsfeld: Tourismus
Projektaufruf: 3
Beschlussdatum:
28.11.2017
Projektstatus:
Antrag gestellt, Warten auf Bewilligung

Das Projekt umfasst insgesamt drei Teilbereiche. Das ehemalige Gasthaus Engel in Haid wird zu einer Trattoria mit Terrasse umgebaut und es werden Speisen im Rahmen der selbstproduzierten Käsespezialitäten angeboten. Die ehemalige Feldscheune soll zu einer Schaukäserei umgebaut werden. Die Räumlichkeiten werden auch für Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen sowie sonstige Veranstaltungen genutzt. Aus heimischer Milch produzierter italienischer Weichkäse soll direkt ab Produktion verkauft werden.

Melillo Umbau Entwurf

Mit dem Projekt werden neue Erlebnisbereiche geschaffen, die die Attraktivität der lokalen Gastronomie erhöhen. Das Projekt stellt eine Existenzerweiterung dar, die durch die Schaffung von Spezialitäten eine Produktentwicklung hervorruft. Mit der entstehenden Angebotsentwicklung und den neuen Vermarktungsmaßnahmen sollen neue Urlauber gewonnen werden. Weitere Informationen unter www.mozzarella-melillo.de.