26. april 2019 - drei weitere leader-projekte bewilligt

Das Bahndenkmal in Durlesbach umfasst eine alte Dampflok mit zwei Waggons und Bronzestatuen, die an das Lied "Auf de schwäbsche Eisebahne" erinnern. An diesem Bahndenkmal ist der Bau eines Toilettenhäuschens geplant. Die Toilettenanlage soll rollstuhlgerecht und barrierefrei erbaut werden und als Basis zur Durchführung kultureller und sonstiger Veranstaltungen dienen. Durch die Installation der sanitären Anlagen soll den Besuchern ein angenehmer Aufenthalt ermöglicht werden können.

Das Projekt "Spaß und Bewegung, Minispielfeld Altshausen" umfasst die Errichtung eines multifunktional nutzbaren Minispielfelds mit einem Kunstrasenplatz. Hier soll für alle Altersklassen die Möglichkeit entstehen, gemeinsam Fußball zu spielen und Sport zu treiben. Das Minispielfeld kann von Vereinen und Privatpersonen ebenso genutzt werden wie von Unternehmen. Für Unternehmen besteht die Möglichkeit, deren betriebsinternes Gesundheitsmanagementprogramm zu ergänzen und zu erweitern.

Beim "Dorfstadel mit Backhaus" in Zollenreute ist ein Anbau an das bestehende Feuerwehrgerätehaus geplant, um für die Bürger der Ortschaft Zollenreute einen Versammlungs- und Veranstaltungsraum zu schaffen. Die Räumlichkeiten dienen Vereinsaktivitäten, kulturellen und sozialen Initiativen sowie dem Bürgerengagement und sollen barrierefrei und energieeffizient gestaltet sein. Zusätzlich wird ein Backhaus als Treffpunkt zum Backen des eigenen Brotes errichtet.

Die Vorhaben wurden vom Förderverein Durlesbach-Bähnle, der Gemeinde Altshausen und der Gemeinde Aulendorf als LEADER-Projekte eingereicht und konnten bewilligt werden. Nun kann die Durchführung der Maßnahmen durch die Antragsteller erfolgen.

Haben auch Sie eine Projektidee? Der 6. Projektaufruf läuft derzeit noch bis zum 28. Mai 2019. Für die Projekte in der Region stehen 300.000 € EU-Mittel und rund 500.000 € Landesmittel zur Verfügung. Wenn Sie eine Idee haben, dann melden Sie sich bei uns, wir beraten Sie gerne unverbindlich. Bei Fragen rund um die LEADER-Förderung wenden Sie sich einfach an die Geschäftsstelle unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 07584 9237-180 oder -181. Wir freuen uns über Ihre Projektideen!