AKTUELLE Informationen

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über Aktuelles rund um Verein und Förderprogramme.

geschäftsstelle macht sommerpause

Auch die LEADER-Geschäftsstelle verabschiedet sich in eine kurze Sommerpause und bleibt daher vom 26. bis 30. August geschlossen. Anfragen können weiterhin über die Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gestellt werden. Diese werden ab 2. September 2019 wieder bearbeitet.

Sommerpause remo
© REMO e.V.

22. august 2019 - regionalkonferenz - (denk-) räume gestalten im ländlichen raum

Das Gemeindenetzwerk Baden-Württemberg lädt im Bereich "Orte für Begegnung und Austausch im Ländlichen Raum" zur 3. Regionalkonferenz nach Großbettlingen (Landkreis Esslingen) ein. Die 3. Regionalkonferenz findet am Montag, 16. September 2019 von 10 bis 16.30 Uhr, zum Thema "Gemeinsam (Denk-) Räume gestalten, Impulse - Gute Praxis - Perspektiven", statt. Eingeladen zur Teilnahme sind insbesondere Kommunen, zivilgesellschaftliche Organisationen, auch aus dem ehrenamtlichen Bereich sowie weitere Interessierte. Die Veranstaltung ist kostenfrei und barrierefrei. Weitere Informationen zum Programm und den Anmeldemodalitäten gibt es >> hier.

21. august 2019 - künstlerische beiträge von frauen aus oberschwaben gesucht

Für das LEADER-Projekt "Im Marienland - Lebenswege von Frauen in Oberschwaben" werden bis zum 29. September künstlerische Beiträge von Frauen aus Oberschwaben gesucht, die in Wort, Sprache oder Musik heutiges (Er-)Leben auf dem Land interpretieren. Ziel ist ein gemeinsamer Auftritt in ausgewählten Landgasthöfen, bei denen Poesie und Literatur, gerne auch in Mundart oder begleitet durch Musik, ein Echo auf die "drei Marien" Maria Menz, Maria Müller-Gögler und Maria Beig geben.

Übersicht Frauen.Land.Oberschwaben
© Büro für Regionalkultur eG

Diese drei berühmten Schriftstellerinnen Oberschwabens haben in den vergangenen 100 Jahren hiesigen Frauen und ihren Schicksalen eine Stimme gegeben. Das Projekt will an dieses schriftstellerische Wirken anknüpfen und eine Bühne bieten für eigene Texte, Interpretationen und Reflexionen.

Für die Teilnehmerinnen gilt keine Altersbegrenzung; willkommen sind junge Nachwuchstalente ebenso wie erfahrenere Künstlerinnen. Gemeinsam mit der Regisseurin und Schauspielerin Dietlinde Elsässer wird in zwei Workshops am >> 5. Oktober 2019 und >> 2. November 2019, jeweils von 10 bis 16:30 Uhr im Hotel Kleber Post in Bad Saulgau, ein gemeinsames Programm erarbeitet. Interessentinnen für die (kostenlosen) Workshops melden sich bitte per E-Mail bis zum 29. September an unter >> Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Das Projekt erhält Unterstützung durch Fördergelder des Landes Baden-Württemberg aus dem Förderprogramm LEADER 2014-2020 im Aktionsgebiet der Regionalentwicklung Mittleres Oberschwaben. Projektträger ist das >> Büro für Regionalkultur eG in Bad Schussenried.

19. august 2019 - bibliotheksförderung im ländlichen raum

In Bibliotheken ist eine soziale, kulturelle und digitale Teilhabe gemeinwohlorientiert und generationenübergreifend möglich. Durch die Förderungssätze "hochdrei - Stadtbibliotheken verändern" werden in Verbindung mit den allgemeinen Förderrichtlinien der Kulturstiftung des Bundes insbesondere innovative Bildungs- und Kulturkonzepte sowie interessante Kooperationsansätze in Bibliotheken gestärkt. Das Programm soll dabei Raum schaffen für mutige Konzepte und unkonventionelle Ideen, um auf neue Herausforderungen des Miteinanders vor Ort zu reagieren. Die Fördersumme der Mittel für eine entsprechende Projektentwicklung in Bibliotheken beträgt bis zu 200.000 €. Die aktuelle Antragsrunde des Programms läuft noch bis 31. August 2019. Die nächste Antragsrunde läuft bis 31. März 2020. Weitere Informationen zu den Fördergrundsätzen und der Antragstellung finden Sie >> hier.

14. august 2019 - imkerei in feldmoos fertiggestellt

Jürgen Lupberger hat sich zum Ziel gesetzt, ein ehemaliges Stallgebäude zur Imkerei mit Schulungsraum umzubauen. Für die Bewirtschaftgung seiner bis zu 150 vorgesehenen Bienenvölker wurde der ehemalige Kuhstall zu einem Schleuder- und Arbeitsraum, einem Verkaufsraum, einem Schulungsraum und einem Lagerraum aus- und umgebaut. Für die Fertigstellung des Projekts hat Herr Lupberger Ende Juli die LEADER-Plakette erhalten.

Imkerei LEADER Plakette
© REMO e.V.

Im Schulungsraum werden Seminare zum Thema Bienen und Bienenprodukte für Schulklassen und Erwachsene stattfinden. Im Verkaufsraum sollen eigene Produkte der Imkerei, Brennerei und vom Hochstammobstgarten verkauft werden.

Weitere Informationen zur Imkerei Lupbrger gibt es >> hier.

13. august 2019 - klimaschutz vor ort fördern - Kommunalrichtlinie

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit unterstützt mit der Kommunalrichtlinie Klimaschutzprojekte und Klimaschutzmaßnahmen im kommunalen Umfeld. Die Förderschwerpunkte des Programms umfassen insbesondere strategische und investive Maßnahmen. Hierzu zählen unteranderem Maßnahmen zur Trinkwasserversorgung, Abfallentsorgung, nachhaltige Mobilität, Verbesserung des Radverkehrs oder Energiesparmodelle in Schulen und Kitas sowie intelligente Verkehrssteuerung.

Das bundesweite Förderprogramm läuft vom 01.01.2019 bis 31.12.2022. Kommunen und Akteure aus dem kommunalen Umfeld wie Kitas, Schulen und Hochschulen sowie Sportvereine, Entsorgungsbetriebe oder Wasserwirtschaftsverbände können Anträge stellen. Eine Antragstellung ist jeweils zwischen 1. Januar und 31. März sowie zwischen 1. Juli und 30. September eines jeden Jahres möglich. Für Vorhaben im Bereich Klimaschutzmanagement, -konzepte und Energiesparmodelle kann ganzjährig eine Antragstellung erfolgen. Weitere Informationen gibt es >> hier.

09. august 2019 - beratungstermine für mögliche leader-projekte

Vor einigen Tagen ist der siebte und vorerst letzte >> Projektaufruf gestartet. Bis zum 18. Oktober 2019 können bei REMO Projektideen eingereicht werden. Die Auswahlsitzung findet am 26. November 2019 statt.

Gesucht werden vielseitige Projekte, die die Region wirtschaftlich, sozial, ökologisch oder auch kulturell weiterentwickeln. Sie haben eine Projektidee? Melden Sie sich bei uns, wir beraten Sie gerne unverbindlich und prüfen, ob Ihr Projekt für das LEADER-Förderprogramm geeignet ist.

Wir bieten drei Beratungsnachmittage in Ihrer Region an:

  • Dienstag, 13. August 2019 im Rathaus Bad Saulgau
  • Montag, 19. August 2019 im Rathaus Wilhelmsdorf
  • Donnerstag, 5. September 2019 im Rathaus Bad Schussenried

Die Beratungstermine finden jeweils von 14 bis 18 Uhr bzw. in Bad Schussenried bis 17 Uhr statt. Um eine Voranmeldung mit kurzer Projektskizze wird gebeten. Wenden Sie sich hierfür gerne an die Geschäftsstelle: 07584/9237-181 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

07. august 2019 - förderung für verwaltungskosten von bürgerbussen

Das Förderprogramm "Verwaltungskostenpauschale zur Unterstützung von ehrenamtlich getragenen Verkehren im ÖPNV" geht in die nächste Runde. Das Programm unterstützt den Alltagsbetrieb von bürgerschaftlichen Angeboten im Personennahverkehr.

Bis zum 30. September 2019 können Betreiber von Bürgerbussen und Bürgerrufautos eine Landesförderung durch die Übernahme von Verwaltungskosten beantragen. Die Förderung beträgt jährlich bis zu 1.500 Euro und kann flexibel für Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, Verwaltungsausgaben, Sachkosten und Gebühren oder für ärztliche Untersuchungen, Schulungen und Fortbildungen der ehrenamtlich tätigen Personen eingesetzt werden. Anträge müssen bei der >> Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH gestellt werden. Weitere Informationen zum Förderprogramm gibt es >> hier.

Im Rahmen der Busförderrichtlinie unterstützt das Land Baden-Württemberg die Beschaffung von Fahrzeugen für Bürgerbusprojekte mit Festbeträgen und einem Fördersatz bis zu 35.000 Euro. Weitere Informationen gibt es >> hier.

05. august 2019 - vorerst letzter projektaufruf gestartet

Im >> siebten Projektaufruf der LEADER-Aktionsgruppe Mittleres Oberschwaben stehen nochmal LEADER-Fördermittel zur Verfügung. Im vorerst letzten Projektaufruf werden insgesamt 500.000 Euro EU-Mittel zuzüglich eventueller Rückflussmittel sowie rund 485.000 Euro Fördermittel vom Land Baden-Württemberg an Projekte vergeben, die zur Stärkung des ländlichen Raums im Mittleren Oberschwaben beitragen. Die aktuelle Förderperiode von LEADER läuft Ende 2020 aus.

Privatpersonen, Unternehmen, Vereine, Institutionen und Kommunen sind bis 18. Oktober dazu aufgerufen, ihre Projektideen einzureichen. Eine Grundvoraussetzung ist, dass die Projekte im >> Aktionsgebiet umgesetzt werden. Zur Region Mittleres Oberschwaben zählen die Verbandsgemeinden des GVV Altshausen sowie Aulendorf, Bad Waldsee, Bergatreute, Fronreute, Horgenzell, Wilhelmsdorf, Wolpertswende aus dem Landkreis Ravensburg, Bad Saulgau, Illmensee und Ostrach aus dem Landkreis Sigmaringen und Bad Schussenried, Eberhardzell, Hochdorf und Ingoldingen aus dem Landkreis Biberach.

Der Verein Regionalentwicklung Mittleres Oberschwaben e.V. veranstaltet drei Sprechtage für eine unverbindliche Beratung, ob eine Projektidee für LEADER geeignet ist. Am Dienstag, 13. August 2019 in Bad Saulgau und am Montag, 19. August 2019 in Wilhelmsdorf erfolgen die Beratungen jeweils von 14 bis 18 Uhr. Am Donnerstag, 5. September 2019 werden Interessierte von 14 bis 17 Uhr in Bad Schussenried beraten. Die Sprechtage finden in den jeweiligen Rathäusern statt. Um eine Voranmeldung mit kurzer Projektskizze wird gebeten. Wenden Sie sich hierfür an die >> Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.