AKTUELLE Informationen

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über Aktuelles rund um Verein und Förderprogramme.

12. Oktober 2017 - PersonalWechsel in der Geschäftsführung

Zum 1. November 2017 findet ein personeller Wechsel in der Geschäftsführung der Geschäftsstelle des Vereins Regionalentwicklung Mittleres Oberschwaben e. V. statt. Bernd Reißmüller wird die Geschäftsstelle auf eigenen Wunsch hin verlassen und sich beruflich verändern. Die bisherige Stellvertreterin Daniela Hohl übernimmt seine Position nunmehr als Geschäftsführerin.

Die stellvertretende Position im Regionalmanagement des Vereins ist dabei ausgeschrieben.

Weitere Informationen dazu in der >> Stellenausschreibung oder über die Ansprechpartnerin der Geschäftsstelle Daniela Hohl, Telefon: 07584 9237-181 bzw. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

11. Oktober 2017 - 3. REMO-Netzwerktreffen

remo netzwerktreffen 3 1 klein   remo netzwerktreffen 3 2 klein   remo netzwerktreffen 3 3 klein

Am 10. Oktober 2017 fand das 3. REMO-Netzwerktreffen zum Thema "E-Mobilität im Unternehmen". Die Veranstaltung fand in den Besprechungsräumen von Elektro Keßler in Bad Waldsee statt. Der Einladung folgten 22 Unternehmer und Interessierte aus unserer Region. Die Ergebnisse der Veranstaltung werden demnächst in der Rubrik >> REMO-Netzwerktreffen veröffentlicht.

02. Oktober 2017 - REMO-Stand in Bad Schussenried

remo infostand schussenried 1 klein   remo infostand schussenried 2 klein   remo infostand schussenried 3 klein

Beim Verkaufsoffenen Sonntag in Bad Schussenried am 1. Oktober 2017 präsentierten sich REMO und die Stadtverwaltung Bad Schussenried mit einem gemeinsamen Stand. Vor Ort waren auch die E-Erfahrungstour-Autos. Diese wurden von der Stadtverwaltungen auch an die Bürgerschaft weitergegeben - für Probefahrten in der zweiten Testwoche.

27. September 2017 - VEranstaltung wir sind dran in Aulendorf

wir sind dran 20170926 1 klein   wir sind dran 20170926 2 klein   wir sind dran 20170926 3 klein

Akteure aus Kommunen, Landkreisen, Regionen und Kirchen sowie Ehren- und Hauptamtliche haben sich mit Verkehrsprofis im Aulendorfer Marmorsaal getroffen, um Verkehrsmodelle der Schweiz, Vorarlbergs und Südtirols kennenzulernen. Bei den Workshops am Nachmittag wurden neue Vernetzungsmodelle für Oberschwaben entwickelt. Insgesamt folgten 70 Teilnehmende der Einladung des oberschwäbischen Bündnisses "Wir sind dran". Auch REMO ist ein Bündnispartner.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie in der Pressemitteilung zur Mobilitätstagung

26. September 2017 - REMO-Infostand Beim E-Event in Hochdorf

eevent Hochdorf 20170923 1 klein   eevent Hochdorf 20170923 2 klein   eevent Hochdorf 20170923 3 klein

Am vergangenen Samstag, 23. September 2017, fand das E-Event in Hochdorf statt. Auch wir von REMO präsentierten uns im Foyer der Gemeindehalle. Ein gelungener Mobilitätstag mit interessanten Gesprächen an unserem REMO-Infostand.

25. September 2017 - 3. REMO-Netzwerktreffen

Thema: E-Mobilität im Unternehmen
Dienstag, 10. Oktober 2017, 18 Uhr in Bad Waldsee
Elektro Keßler (Im Ballenmoos 24/1, 88339 Bad Waldsee)

 

Das 3. REMO-Netzwerktreffen steht ganz unter dem Motto "E-Mobilität im Unternehmen". Geplant sind zwei Impuls-Vorträge, welche in das breite Thema E-Mobilität einführen.

Impuls-Vortrag: "Ladeinfrastruktur - einfach aufbauen"

Referent: Christoph Storch, Elektro Keßler
Inhalt: Einführung in die unterschiedlichen Varianten der Ladeinfrastruktur, Unterschied AC-/DC-Ladesäulen, Planung und Projektierung, Umsetzungsbeispiel im Unternehmen Elektro Keßler

Impuls-Vortrag: "Der elektromobile Arbeitgeber"

Referent: Bernhard Schultes, Netzwerk Oberschwaben
Inhalt: Vorstellung von Fördermöglichkeiten für Elektromobilität, geldwerter Vorteil für Laden beim Arbeitgeber, Steuerbefreiung von Elektroautos, betriebliches Carsharing

Ziel des Netzwerktreffens ist die Vernetzung und der Austausch zwischen den Teilnehmern. Die Teilnahme ist kostenlos. Wir freuen uns auf die gemeinsame Netzwerkarbeit!

Bitte melden Sie sich an unter >> Doodle

20. September 2017 - Mobilitätstag eEvent in Hochdorf

Am Samstag, 23. September 2017 findet von 13-17 Uhr das "eEvent - Elektromobilität zum Anfassen" - ein Mobilitätstag der Gemeinde Hochdorf statt. Die Veranstaltung bietet die Chance, Elektrofahrzeuge unter die Lupe zu nehmen und sich über Elektromobilität zu informieren. Verschiedene Automobilhersteller informieren rund um die Elektromobilität. Es sind Testfahrten mit E-Bikes und Pedelecs möglich. Darüber hinaus werden Themen wie alternative Energiegewinnung für Privathaushalte angesprochen.

Auch REMO bietet hier einen Infostand an. Im Foyer der Stadthalle.

Weitere Informationen sind dem Flyer und dem Plakat zu entnehmen.

07. September 2017 - Beratung bei den REMO-Sprechtagen

Im >> dritten Projektaufruf im LEADER-Förderprogramm stehen 550.000 € Fördermittel zur Verfügung. Mit den Geldern werden Projekte bezuschusst, welche die Region Mittleres Oberschwaben weiterentwickeln. Bis zum 6. Oktober 2017 können Privatpersonen, Unternehmen, Vereine, Institutionen und Kommunen ihre Projektideen einreichen.

Wir bietet drei Sprechtage an für eine unverbindliche Beratung, ob eine Projektidee für LEADER geeignet ist:
  • Dienstag, 19. September 2017 in Ostrach
  • Mittwoch, 20. September 2017 in Ebersbach-Musbach
  • Donnerstag, 21. September 2017 in Hochdorf

Die Sprechtage finden jeweils von 13 bis 17 Uhr in den Rathäusern statt. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

31. August 2017 - Walnuss-Vermarktungsprojkt des BUND

Die Walnusserhebung war das erste LEADER-Projekt, das im Mittleren Oberschwaben abgeschlossen wurde. Diese Erhebung ist nun Grundlage für die weitere Walnuss-Vermarktung - eine Initiative des BUND Regionalverband Bodensee-Oberschwaben.

Das Walnuss-Vermarktungsprojekt: 103 Walnussbaumbesitzer mit 364 Bäumen in 25 Gemeinden zwischen Hohentengen und Bodnegg haben sich gemeldet und haben Interesse, einen Teil ihrer Walnuss-Ernte zu verkaufen. 64 kg Walnüsse aus der Vorjahresernte wurden gekauft und erste Erfahrungen mit der Sortenvielfalt und Qualität beim Knacken und Ölpressen gesammelt.

Die Maßnahmen für die Ernte 2017: Vermarktung von 250 kg trockenen Walnüssen und Herstellung von Walnussöl.

Sie sind Walnussbaum-Besitzer? Im >> Brief an die Baumbesitzer finden sie nähere Informationen.