09. März 2020 -  LEADEr fördert vermehrt private Projekte

Seit rund fünf Jahren sind 25 Kommunen als Region Mittleres Oberschwaben (Remo) zusammengeschlossen, um sich für Mittel aus dem europäischen Förderprogramm Leader bewerben zu können. Seitdem sind 2,6 Millionen Euro an Fördermitteln geflossen, mit denen rund 7,7 Millionen Euro in der Region investiert wurden.

Fünf bis zehn Anträge kommen pro Aufruf letztendlich in der Geschäftsstelle in Altshausen an, da im Vorfeld mit den Betroffenen und dem Regierungspräsidium schon intensiv geprüft wird, ob das Vorhaben überhaupt förderfähig ist. Die Entscheidung fällt im Leader-Steuerungskreis, dem 23 Personen aus dem Aktionsgebiet angehören, darunter mehrere Bürgermeister.

Die aktuelle Förderperiode läuft allerdings in diesem Jahr aus, die EU muss noch über eine Fortführung entscheiden. In der Region ist laut der Remo-Geschäftsführerin auf jeden Fall großes Interesse an einer Fortführung vorhanden.

Weiter Informationen entnehmen Sie bitte dem Presseartikel von Frau Julia Freyda.